News

Neues rund um Immobilien und Credere

Beschlussfassung zu Heizungscheck und hydraulischem Abgleich in Eigentümergemeinschaften | VDIV

Beschlussfassung zu Heizungscheck und hydraulischem Abgleich in Eigentümergemeinschaften Wohnungseigentümergemeinschaften mit einer zentralen Gasheizungsanlage müssen in den kommenden Monaten einen Heizungscheck und einen hydraulischen Abgleich durchführen und unter Umständen die Heizung optimieren lassen. Das schreibt die Verordnung zur Sicherung der Energieversorgung durch mittelfristig wirksame Maßnahmen (EnSimiMaV) für größere Mehrfamilienhäuser vor. Auch...

mehr

Dezember-Entlastungen für Gas- und Fernwärmekunden beschlossen | VDIV">Dezember-Entlastungen für Gas- und Fernwärmekunden beschlossen | VDIV

Nur vier Tage nach dem Bundestag hat der Bundesrat in seiner gestrigen Sondersitzung das Erdgas-Wärme-Soforthilfegesetz (EWSG) zusammen mit dem Gesetz zur ERP-Wirtschaftsförderung verabschiedet. Jetzt steht fest, wie die „Soforthilfe“, mit der die Zeit bis zur sogenannten Gas- und Wärmepreisbremse überbrückt werden soll, ausgestaltet wird. Kurz gesagt: Die Erdgas- und Wärmelieferanten...

mehr

Bundestag beschließt CO2-Kostenaufteilung und Wohngeldreform | VDIV

Bundestag beschließt CO2-Kostenaufteilung und Wohngeldreform Der Bundestag hat grünes Licht für das von der Regierung vorgeschlagene Stufenmodell zur Aufteilung der CO2-Kosten (Bundestagsdrucksache 20/3172) gegeben. Es soll ab 1. Januar 2023 gelten. Zu diesem Stichtag soll auch das Wohnkosten-Plus-Gesetz (u. a. Bundestagsdrucksache 20/3936) in Kraft treten. Beide Gesetze sollen am 25....

mehr

Wohnimmobilienpreise: Sinkende Kaufpreise, steigende Mieten

Im Juli 2022 waren die Verkaufspreise für Wohnimmobilien dem Europace-Hauspreisindex zufolge zum ersten Mal seit Juni 2013 gesunken (der VDIV berichtete). Viele Experten gingen seinerzeit davon aus, dass die Wohnimmobilienpreise wieder anziehen werden. Nun bestätigen der empirica Immobilienindex: Im dritten Quartal 2022 sind die Verkaufspreise für alle Wohnimmobilien gesunken. Zugleich...

mehr

Eigentumsförderung für Familien geplant

Das Bundesbauministerium will Familien mit einem zu versteuernden Jahreseinkommen von bis zu 60.000 Euro beim Erwerb von Wohneigentum unterstützen. Für die Zinsverbilligung von KfW-Darlehen sollen ab 2023 jährlich 350 Millionen Euro zur Verfügung stehen. Gefördert wird der Neubau von besonders klimafreundlichem Wohnraum zur Selbstnutzung. Ausschließlich Familien mit mindestens einem minderjährigen...

mehr

Abgabefrist für Grundsteuer-Feststellungserklärung verlängert

Nach wochenlangen Diskussionen haben die Finanzminister der Länder in ihrer Konferenz am 13. Oktober eine einmalige bundesweite Verlängerung der Abgabefrist bei der Grundsteuererklärung von Ende Oktober 2022 bis Ende Januar 2023 beschlossen. Sie reagierten damit auf Kritik des VDIV und anderer Branchenverbände. Die Entscheidung über die Fristverlängerung lag bei den...

mehr

Sozialdemokraten: Fehlendes Eigenkapital durch staatliches Förderprogramm ausgleichen

Fehlendes Eigenkapital ist häufig ein Problem für Kaufinteressierte einer Immobilie – trotz guten Einkommens. Die SPD schlägt nun vor, dass ein staatliches Förderprogramm das fehlende Eigenkapital ersetzen könnte. Im SPD-geführten Bauministerium werde daran gearbeitet, so Kevin Kühnert im Interview mit der Augsburger Allgemeinen. Konkreter sind die Vorschläge, die das Pestel-Institut...

mehr

Grundsteuererklärung: Fristverlängerung im Gespräch

Rund 36 Millionen Eigentümer müssen im Zuge der Grundsteuerreform bis zum 31. Oktober 2022 eine Feststellungserklärung abgeben. Doch seit Beginn der Erhebung Anfang Juli gab es erhebliche technische Probleme. Das kostenlose Steuerportal Elsteronline der Finanzverwaltung war zeitweise überlastet. Nun werden die Rufe nach einer Fristverlängerung lauter. Die Bundessteuerberaterkammer und die...

mehr

Geplante Anhebung der Normalabschreibung beim Mietwohnungsbau

Laut dem im vergangene Woche vorgelegten Referentenentwurf des Bundesfinanzministeriums für ein Jahressteuergesetz 2022 soll die im Koalitionsvertrag enthaltene Anhebung des steuerlichen Normalabschreibungssatzes für den Mietwohnungsneubau von 2 auf 3 Prozent erfolgen. Ein Einschränkung gibt es dabei allerdings, denn die Anhebung des steuerlichen Normalabschreibungssatzes gilt nur für Mietwohngebäude, die nach dem...

mehr

Umfassende Änderung der Sanierungsförderung

Das Bundeswirtschaftsministerium hat mit einer Änderungsbekanntmachung für die Richtlinien für die die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) umfangreiche Neuregelungen für die Gebäudeförderung verfügt. Betroffen sind vor allem Sanierungen. Die Änderungen für die Förderung von Komplettsanierungen über die KfW gelten bereits seit 28. Juli 2022. Die neuen Förderbedingungen für Einzelmaßnahmen greifen...

mehr

Die große Volksbefragung 2022 ist gestartet

Von Mitte Mai bis August 2022 findet bundesweit der Zensus statt. Er besteht aus einer Haushaltebefragung von rund 10,3 Millionen zufällig aus den Melderegistern ausgewählten Personen, der Vollerhebung von Wohnheimbewohnern, der Befragung von Gemeinschaftsunterkünften und der Gebäude- und Wohnungszählung (GWZ). Dafür müssen alle rund 23 Millionen Eigentümer Auskunft geben. Eigentümer...

mehr

Kabinett beschließt Stufenmodell zur CO2-Preis-Aufteilung

Das Bundeskabinett hat den Gesetzentwurf der Regierungsparteien zur Aufteilung der Kohlendioxidkosten (Kohlendioxidkosten-aufteilungsgesetz – CO2KostAufG) beschlossen. Danach soll der CO2-Preis ab 1. Januar 2023 anhand der energetischen Qualität des Gebäudes zwischen Vermieter und Mieter aufgeteilt werden. Der VDIV Deutschland begrüßt die Systematik des Modells, hält jedoch den Zeitpunkt des Inkrafttretens für...

mehr